Smart Building Beratung aus Ludwigsburg

Cover Image

Smart Home Angebote bei Lidl

20. Oct 2020 - Reading time: ~1 minute

Hallo,

heute Morgen hat mir meine Kollegin gesagt, dass ab Donnerstag bei Lidl Samrt Home Komponenten im Angebot sind. Da es jetzt etwas kurzfristig ist vorher ein Set zu bekommen, werde ich euch ab Donnerstag nähere Infos zu den Komponenten geben. 

Kurz zur Info das System ist 100% Homematic IP kompatibel, ein Funksystem geeignet zur nachträglichen Installation, aber auch im Neubau. Das System ist mit dem Silvercrest Logo versehen.

Die App dazu heißt SilverCrest Smart Home

Der Vollständigkeit halber folgen die angebotenen Systeme (Die Preise sind retuschiert).

Wer nicht so lange warten möchte, kann sich aber auch gerne erste Infos bei Home and Smart und Smarthome Assistent holen.


Cover Image

Mein privates Smart Home

19. Oct 2020 - Reading time: 2 minutes

KNX Logo als Smart Home System
Als mich ich vor einigen Jahr für eine Modernisierung mit Smart Home entschieden habe, musste ich mich entscheiden, welches System ich einsetze. Mit den Funksystemen kannte ich mich noch nicht aus. Online bin ich auf KNX gestoßen und dafür habe ich mich letztendlich entschieden.

MAX! Logo zur Heizungsregelung
Im Laufe des Umbaus stellte ich fest, dass die KNX Komponenten relativ teuer sind. Da ich bereits Komponenten des Heizungsregelungssystem MAX! von EQ3 hatte, habe ich dieses eingesetzt und nun hatte ich ein Klitzekleines Problem:
Die Fensterkontakte werden über KNX abgefragt und das Heizungssystem läuft mit Funk.
Zur Temperaturabsenkung sind die Fenster offen Meldungen aber wichtig.

Wie kann ich die Informationen von dem einen System zum anderen übertragen?

als übergeordnetes System
Nach vielen Recherchen habe ich mich für das übergeordnete Hausautomations System FHEM entschieden. Open Source, Raspberry Pi, viele Tage und Nächte Parametrierung und Programmierung und schon läuft alles. Ich habe sogar eine Verbindung mit Alexa!

Dieser Beitrag ist der Beginn einer Beitragsreihe, in der ich auf die einzelnen System eingehen werde.


Mit Smart Home sparsam Raumtemperatur steuern

12. Oct 2020 - Reading time: 3 minutes

Erste Wohnung
Als ich 2010 in meine erste eigene Mietwohnung zog, habe ich mir über viele Dinge noch keine Gedanken gemacht.
Studium beendet, erster Job lief, frisch verheiratet super! Was ist daran super?

Verbrauchsmessung
Mit der Zeit wollte ich wissen, wieviel mich Strom und Gas im Monat kosten. Also notierte ich mir jeden Monat am gleichen Tag die Zählerwerte. Dazu kam dann noch eine Auswertung mit Excel. Die Suche nach Optimierungsmöglichkeiten begann. Ist das nicht langweilig? Dann Gelang mir ein

Erster Durchbruch
Mit dem gezielten Herunterdrehen der Heizkörper verbrauchte ich viel weniger Gas. Gas sparen bedeutet mehr Geld am Ende des Monats für mich. An Smart Home dachte ich da noch nicht. Alles erfolgte manuell. Messen - Regeln - Auswerten

Ein Schritt rechts und einer zurück
In der nächsten Wohnung wurde mit Nachtspeicheröfen geheizt. Sehr teuer, wusste ich aber vorher nicht. Also suchte ich mir eine Lösung zum Sparen. Grundwärme kam vom Nachtspeicher und Wer heizt heute noch mit Nachtspeicheröfen?

Jetzt kommt Smart Home ins Spiel
Die Regelung der Raumtemperatur realisierte ich über einen Vorgänger von Home Matic IP dem Heizungssystem MAX! von EQ3 und Infrarot Heizkörpern.


Was hat das eigentlich mit dir zu tun?

Wenn du diesen Beitrag bis hierhin gelesen hast bist du auf der Suche. Wonach? Ist es Neugier? Willst du wissen, wie es funktioniert?

Wir bringen dir bei, wie du
     ⋅  Energiekosten überwachst, optimierst und damit deine Ausgaben senkst
     ⋅  mehr Sicherheit für dein Zuhause, oder Büro gewinnst
     ⋅  automatisch lüftest und die Heizung regulierst für ein gesundes Raumklima
     ⋅  automatisch die Beleuchtung steuerst
     ⋅  Zeit sparst für die wirklich wichtigen Dinge im Leben
     ⋅  Komfort und Wohlbefinden erhöhst
Zu schwierig? Zu wenig Zeit?  
Auch dabei helfen wir gerne weiter.

Smarter Home Akademie - Smart Home für alle!


Smarthome

13. Aug 2019 - Reading time: 3 minutes

Smarthome - Spielerei oder echte Hilfe?

Mitte der 2000 er Jahre hat das W-Lan die herkömmliche Kommunikationtechnik über Netzwerk- oder Modemkabel abglöst. 2007 ist das erste IPhone als Vorreiter der aktuellen Smartphones auf den Markt gekommen.

Wer hat heute kein WLAN? Wer hat kein Smartphone? Wer hat heute kein Smart Home?

Sind diese Techniken Spielereien oder haben Sie einen Nutzen in unseren alltäglichen Leben? Genau diese Frage stellt sich in Verbindung mit Smart Home Technologien.

Was ist Smarthome?

"Smart Home dient als Oberbegriff für technische Verfahren und Systeme in Wohnräumen und -häusern, in deren Mittelpunkt eine Erhöhung von Wohn- und Lebensqualität, Sicherheit und effizienter Energienutzung auf Basis vernetzter und fernsteuerbarer Geräte und Installationen sowie automatisierbarer Abläufe steht..." 1

Mit dieser Technik ist es für körperlich eingeschränkte Menschen möglich unabhängiger leben.

Was wir machen

Ihr modernisiert, baut neu oder möchtet euer Zuhause intelligenter machen?

  • Wenn ihr euch nicht sicher seid, welches System für euch das richtige ist,
  • ihr etwas ausprobieren möchtet
  • ihr Informationen zu einem System eurer Wahl möchtet

Dann geben wir euch systemunabhängig und kompetent den Überblick. 

Wikipedia
1 Dieser Text basiert auf dem Artikel Smart_Home aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung).
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Kurzinfo

Mein Name ist Christian Mootz und ich habe eine Vision: Smart Home für alle!
Ich mache euch zum Experten